Es geht etwas in der Winterthurer Verkehrspolitik

SP Bezirk Winterthur

Die SP Winterthur ist erfreut über die in dieser Woche angekündigten Veränderungen in der Verkehrspolitik. Dass sich der Stadtrat mit dem Gegenvorschlag zur Veloinitiative zum Langsamverkehr in Winterthur bekennt, zeigt, dass es ihm ernst ist mit einer umweltverträglichen Verkehrspolitik. Die Einführung der flächendeckenden blauen Zonen hat die SP Winterthur bereits seit Jahren gefordert. Nun erwarten wir, dass das Projekt baldmöglichst umgesetzt wird.

Winterthur ist eine attraktive Velostadt, hat aber in den letzten Jahren an Boden verloren. Ein weiterer Ausbau der Veloverbindungen ist daher dringend nötig. Der nun vorliegende Gegenvorschlag des Stadtrats zur Veloinitiative ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. «Viele Projekte im Langsamverkehr werden durch Bundes- und Kantonsmittel bezahlt. Deshalb ist für uns klar, dass der Betrag von 4.5 Millionen Franken für städtische Projekte eingesetzt werden müssen», erklärt Gemeinderat Felix Landolt. Dazu gehört neben einer langfristigen Strategie im Ausbau der Infrastruktur auch eine Erhöhung der personellen Ressourcen, damit die Planung und Umsetzung überhaupt erst möglich wird. «Gerade im Departement Bau zeigt sich exemplarisch, dass die Stellenkürzungen der letzten Jahre zu einem zunehmenden Stau bei der Realisierung von dringend nötigen Projekten führen», erklärt Gemeinderat Felix Steger. Die SP Winterthur spricht sich deshalb gegen temporäre Stellenerhöhungen aus und fordert einen langfristigen Aufbau von Fachpersonal. Die SP Winterthur begrüsst ausserdem die angekündigte Einführung der flächendeckenden Blauen Zonen.

«Es ist für uns unverständlich, warum das federführende Departement Sicherheit und Umwelt so lange für das Geschäft gebraucht hat», kommentiert Gemeinderat Benedikt Zäch. Die blauen Zonen sind in den Quartieren für die Verminderung des Pendlerverkehrs und Erhöhung der Lebensqualität dringend nötig. Nun erwartet die SP eine schnellstmögliche Umsetzung dieses Projekts.

Für weitere Fragen:

Benedikt Zäch, Gemeinderat, Mitglied BBK, 079 776 06 38

Felix Landolt, Gemeinderat, Mitglied BBK, 052 222 93 10, felix.landolt.343@bluewin.ch

Felix Steger, Präsident a.i. SP Winterthur, Gemeinderat, 079 813 15 97, felix.steger@gmx.ch