Jahres-Mitgliederversammlung

SP Bezirk Winterthur

Die Mitglieder der SP Bezirk Winterthur bestätigten an ihrer Jahresversammlung das Co-Präsidium mit Christoph Baumann und Mattea Meyer sowie alle bisherigen Mitglieder der Geschäftsleitung (GL). Neu in die GL gewählt wurde der 22-jährige Informatiker Marco Fritschi. Zudem erzählte die Winterthurer SP-Regierungsrätin Jacqueline Fehr von ihrem ersten Jahr im Amt.

Die SP Mitglieder bestätigten an ihrer Jahres-Mitgliederversammlung Christophe Baumann und Mattea Meyer als Co- Präsidium der SP Winterthur. Alle bisherigen Mitglieder der Geschäftsleitung (Maria Sorgo, Gabriela Stritt, Betty Konyo, Felix Steger, Esther Schmid) wurden per Akklamation wiedergewählt. Neu in die GL gewählt wurde der 22-jährige Informatiker Marco Fritschi; er ersetzt Simon Walter, der aus beruflichen Gründen aus der GL zurückgetreten ist. Marco Fritschi engagiert sich seit Jahren in verschiedenen Gremien für die Anliegen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen und ist motiviert, sich nun auch vermehrt auf lokaler Ebene einzusetzen.

Vor den statutarischen Wahlgeschäften und der Präsentation der Jahresberichte berichtete die Winterthurer SP-Regierungsrätin Jacqueline Fehr den rund 80 anwesenden Mitgliedern von ihrem ersten Jahr im Amt. Sie erzählte auf eindrückliche und motivierende Art von ihren Erfahrungen und Erlebnissen und betonte dabei, wie wichtig ihr der regelmässige und konstruktive Austausch mit SP-Mitgliedern und Sektionen ist.

Die nächste Mitgliederversammlung zum Thema „Millionen Menschen auf der Flucht – Umgang mit der aktuellen Flüchtlingssituation“ findet am 19. April 2016 um 19:30h in der Alten Kaserne statt.