Wir haben einen Plan

05.10.2017

Die SP setzt sich für eine andere Stadt ein: Eine Stadt, die den Errungenschaften Sorge trägt, die anstehenden Aufgaben mit Mut und Zuversicht angeht, die sich der sozialen Verantwortung bewusst ist und die Raum schafft, in dem Neues gedacht und gewagt werden kann.

Aktuelles

SP Logo
23.08.2013
Mitgliederversammlung vom 20. August 2013

Die SP Winterthur steigt mit 60 engagierten Kandidatinnen und Kandidaten in den Gemeinderatswahlkampf 2014. Als Startschuss lanciert sie eine Initiative für mehr Veloparkplätze am Bahnhof Winterthur.

21.06.2013
Mitgliederversammlung vom 18. Juni 2013

Pearl Pedergnana, Nicolas Galladé und Yvonne Beutler wurden an der SP Mitgliederversammlung einstimmig und mit grossem Applaus für eine weitere Amtsdauer nominiert hat.

21.06.2013
Mitgliederversammlung vom 20. August 2013

Die SP Winterthur lanciert die kommunale Volksinitiative «Endlich genügend Veloparkplätze am Hauptbahnhof» und hat diese bei der Stadt zur Vorprüfung eingereicht.

16.05.2013
Medienmitteilung zu den angekündigten Sanierungsmassnahmen vom 7. Mai 2013

Die SP schätzt es, dass der Stadtrat dem grossen Bedürfnis nach Information und Klarheit entgegenkommt und bereits jetzt wichtige Bausteine kommuniziert. Dies ist ein klares Signal, dass dieser Prozess wirklich angegangen und auch umgesetzt werden soll. Die SP wird sich dieser Auseinandersetzung stellen und in der Detailberatung konstruktiv zum Wohle Winterthurs mitarbeiten.

01.05.2013
Kundgebung, Umzug und Fest

Kämpferisch, sonnig, friedlich: Rund 700 Personen nahmen an der 1. Mai Kundgebung in Winterthur teil. Fotos von Kundgebung, Umzug und Fest.

12.04.2013
Medienmitteilung SP Kanton Zürich und SP Winterthur

Der Kantonsspital Winterthur soll eine Aktiengesellschaft werden. Die SP des Kantons Zürich und die SP Winterthur stellen sich gegen diesen Entscheid. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft ebnet den Weg in die Privatisierung des Spitals.

19.03.2013
Positionspapier der SP Kanton Zürich

Jede und jeder ist auf Wohnraum angewiesen. Deshalb kämpft die SP für bezahlbaren Wohnraum. Die SP Kanton Zürich hat an ihrer Delegiertenversammlung ihr neues Positionspapier Boden-und Wohnpolitik verabschiedet.

13.03.2013
Stadt Winterthur

Mit den pauschalen Kürzungen hat die bürgerliche Parlamentsmehrheit aus GLP, FDP, CVP und SVP dem Stadtrat nicht gesagt, auf welche Leistungen verzichtet werden soll und zudem einen Auftrag gegeben, welcher nur kurzfristig und ohne sorgfältige Gesamtschau ungemein schwer umzusetzen war.

11.03.2013
Vorstoss im Kantonsrat

Die Winterthurer KantonsrätInnen Mattea Meyer und Andreas Daurù fordern, dass die Zürcher Volkswirtschaftsdirektion ihre Mitgliedschaft bei der Economiesuisse aufgibt.
Der Wirtschaftsverband, welcher sich aktiv und finanzkräftig an Abstimmungskampagnen beteiligt, soll nicht durch Mitgliederbeiträge des Kantons unterstützt werden. Die SP hat deshalb heute im Kantonsrat ein Postulat eingereicht.

Seiten